Hauptinhalt

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 22.11.2019 | 14:53

Auch Generaldirektor grippegeschützt

SABES-Generaldirektor Florian Zerzer nimmt den Grippeschutz ernst und hat sich jetzt selbst impfen lassen. Gemeinsam mit Paola Bessega, Video33-Journalistin und eine von drei diesjährigen Testimonials des Südtiroler Sanitätsbetriebes für die Grippeschutzimpfung.

von links: Paola Bessega, Lara Giorgio, Florian Zerzer, Anna Maria BassotZoomansichtvon links: Paola Bessega, Lara Giorgio, Florian Zerzer, Anna Maria Bassot

„Die Grippeimpfung gehört bei mir seit einigen Jahren zum alljährlich wiederkehrenden „Ritual“, erklärte Generaldirektor Florian Zerzer. Die Impfung sei ein „kleiner Pieks mit großer Wirkung“, so Zerzer weiter. Gemeinsam mit Generaldirektor Zerzer ließ sich auch SABES-Grippeschutz-Testimonial Paola Bessega ihre Grippeschutzdosis von Sanitätsassistentin Rossella Vaccaro im Dienst für Hygiene in der Amba Alagi Str. verabreichen. Unterstützt von der Koordinatorin und Sanitätsassistentin Lara Giorgio sowie der Direktorin des Dienstes für Hygiene und öffentliche Gesundheit, Anna Maria Bassot.

Dass mit einer Grippe-Erkrankung nicht zu scherzen ist, zeigen die Zahlen des vergangenen Jahres. Italienweitet wurden im Winter 2018/2019 ganze 5.276.000 Grippefälle gemeldet. Dabei wurden 282 schwerwiegende Fälle registriert - darunter 52 Todesfälle.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat sich auch in diesem Jahr wieder mit dem wirksameren – und teureren – Vierfachimpfstoff eingedeckt, der einen effizienteren Schutz gegen Grippeviren garantiert als ein Dreifachimpfstoff.

Langsam scheinen die Menschen in Südtirol zunehmend die Gefahren, die eine Grippeerkrankung mit sich bringt, erkannt zu haben. Die Nachfrage nach einer Grippeschutzimpfung habe in diesem Jahr jedenfalls im Vergleich zum Vorjahr zugenommen, stellt Direktorin Anna Maria Bassot fest.

Viel Zeit für eine Grippeschutzimpfung bleibt nicht mehr, denn mit 13. Dezember endet die diesjährige Grippeschutzkampagne des Südtiroler Sanitätsbetriebes.

Besonders empfohlen wird die Grippeschutzimpfung für eine Reihe von Risikogruppen, beispielsweise die Über-65-Jährigen. Die Liste der Risikogruppen finden Sie unter www.sabes.it/grippeschutzimpfung.

 

Informationen für die Medien: Abteilung Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, Tel. 0471 907153

(PAS)


Auch Generaldirektor grippegeschützt Zoomansicht Auch Generaldirektor grippegeschützt
Paola Bessega Zoomansicht Paola Bessega
Florian Zerzer Zoomansicht Florian Zerzer

Andere Mitteilungen dieser Kategorie