Hauptinhalt

Südtiroler Sanitätsbetrieb | 20.06.2019 | 17:17

Enrico Wegher zum Verwaltungsdirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes ernannt

In Absprache mit der Landesregierung hat SABES-Generaldirektor Florian Zerzer heute Enrico Wegher zum neuen Verwaltungsdirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes bestimmt.

Enrico WegherZoomansichtEnrico Wegher

Das entsprechende Landesgesetz sieht vor, dass der Verwaltungsdirektor des Südtiroler Sanitätsbetriebes vom Generaldirektor nach Anhörung der Landesregierung ernannt wird. Dabei muss auch das Sprachgruppenverhältnis auf Landesebene berücksichtigt werden, weshalb die Stelle des Verwaltungsdirektors einem Angehörigen der italienischen Sprachgruppe vorbehalten ist. Außerdem können nur Personen ernannt werden, die ins Landesverzeichnis für die Ernennung der Verwaltungsdirektoren und Verwaltungsdirektorinnen eingetragen sind. Generaldirektor Florian Zerzer hat aus diesen ins Landesverzeichnis eingetragenen Personen Enrico Wegher als Verwaltungsdirektor vorgeschlagen. Der zuständige Gesundheitslandesrat Thomas Widmann sowie die gesamte Landesregierung haben nun grünes Licht zur Ernennung gegeben.

„Enrico Wegher ist der Kandidat mit besten Eigenschaften und Voraussetzungen für die Rolle des Verwaltungsdirektors, sowohl was seine Kenntnisse über den Südtiroler Sanitätsbetrieb betrifft als auch aufgrund seiner Berufserfahrung und der Qualität der von ihm in der Vergangenheit geleisteten Arbeit, sowie aufgrund seiner ausgeprägtem Sozialkompetenz“, so die Begründung von Generaldirektor Florian Zerzer für seine Wahl.

2016 hatte Enrico Wegher am Wettbewerb für die Verwaltungsdirektion des Sanitätsbetriebes teilgenommen und war für geeignet befunden worden. Da Wegher kurz zuvor noch die Funktion des Präsidenten der SAIM GmbH bekleidet hatte, an der der Südtiroler Sanitätsbetrieb die Mehrheit hält, stellte die italienische Antikorruptionsbehörde (Autorità Nazionale Anticorruzione, ANAC) fest, dass der Auftrag an Enrico Wegher erst nach einer Pause von zwei Jahren erteilt werden könne.
Diese zwei Jahre sind im Mai 2019 abgelaufen und einer Ernennung stand nun nichts mehr im Wege.

In den vergangenen zwei Jahren war der Direktor des Gesundheitsbezirkes Bozen, Umberto Tait, geschäftsführender Verwaltungsdirektors des Südtiroler Sanitätsbetriebes. Generaldirektor Florian Zerzer: „Ich möchte Umberto Tait herzlich dafür danken, dass er in der Übergangsphase diese Rolle zusätzlich zu seinen anderen Aufgaben übernommen und zu aller Zufriedenheit ausgeführt hat. Für mich ist das ein Zeichen, dass Teamwork und Zusammenarbeit im Südtiroler Sanitätsbetrieb funktionieren.“

Enrico Wegher hat einen Abschluss in Politikökonomie der Universität Trient und wurde 1995 Amtsdirektor der Einkaufs- und Wirtschafsabteilung des Gesundheitsbezirkes Bozen. Ab 2001 fungierte Wegher als stellvertretender Abteilungsdirektor der Einkaufs- und Wirtschafsabteilung des Gesundheitsbezirkes Bozen.
Seit 2010 bekleidet der Politökonom das Amt eines Abteilungsdirektor der Verwaltungsleitung des Krankenhauses Bozen. Außerdem ist Wegher seit 2013 Verwaltungskoordinator des Gesundheitsbezirkes Bozen sowie seit 2016 stellvertretender Direktor dieses Gesundheitsbezirkes.

Informationen für die Medien:
Abteilung Kommunikation, Marketing und Bürgeranliegen des Südtiroler Sanitätsbetriebes, Tel. 0471 907153

(PAS)



Andere Mitteilungen dieser Kategorie