Hauptinhalt

Dienst für Komplementärmedizin

Kontakte

Projektleiter: Dr. Christian Thuile
Pflegekoordination: Edith Maier
Sekretariat (Zubau Krankenhaus, Parterre):
Tel.
0473 251 400 (Montag bis Freitag von 09:00 - 12:00 Uhr und von 13:00 - 15:00 Uhr)
Fax 0473 251 401

E-Mail:
komed@asbmeran-o.it


Über uns

.

"Der Mensch im Mittelpunkt einer ganzheitlichen Medizin", so lautet unser Leitgedanke. Wir versuchen, unseren Beitrag zu leisten im Bereich Ernährung, Nebenwirkungen der Behandlungen und der Lebensqualität. Die Komplementärmedizin sieht sich als Ergänzung zur klassischen Schulmedizin. Das Angebot richtet sich an Krebspatientinnen und -patienten sowie an Menschen mit chronischen Erkrankungen.

Die Landesregierung hat im Herbst 2013 eine Ausweitung des Dienstes beschlossen: die komplementärmedizinischen Leistungen, unter der Führung des Dienstes für Komplementärmedizin Meran, werden künftig auch in den Krankenhäusern von Schlanders und Brixen sowie in einem zweiten Schritt auch in Bruneck und Bozen für Patientinnen und -Patienten mit Tumorerkrankungen angeboten.

Ab 20.01.2014 bietet der Dienst für Komplementärmedizin für Tumorpatientinnen und -patienten aus dem Vinschgau die Betreuung vor Ort an. Individuelle Infusionen werden nun im Krankenhaus Schlanders im Day-Hospital angeboten, damit die Patientinnen und Patienten mit den oft unvermeidlichen Nebenwirkungen der Tumortherapie besser zurechtkommen. Lediglich die Erstvisite ist noch im Dienst für Komplementärmedizin in Meran notwendig.

Vormerkung und/oder Terminvereinbarung:
Wo: Dienst für Komplementärmedizin, Reha-Gebäude, Erdgeschoss
Wann: nach Vereinbarung
Vormerkung: Sekretariat Dienst für Komplementärmedizin, Tel. 0473 251 400, Fax 0473 251 401, E-Mail: komed@asbmeran-o.it
Zugang: Verschreibung des Krankenhausfacharztes oder eines Arztes für Allgemeinmedizin

Unser ärztliches Team

9 Ärztinnen und Ärzte sowie Projektleiter Dr. Christian Thuile kümmern sich um die Patientinnen und Patienten der Komplementärmedizin am Krankenhaus Meran. Das Team wird vom Projektverantwortlichen Dr. Christian Thuile geleitet. Jeder hat mindestens eine Zusatzspezialisierung, die europaweit anerkannt ist. In intensiven Schulungen wurden alle Teammitglieder auf eine gemeinsame Ausgangsbasis gestellt:

Dr. Alexander Angerer, Dr.in Elfriede Daniel, Dr.in Kathrin Fischer, Dr.in Judith Ladurner, Dr.in Laura Reggiani, Dr. Wolfgang Schullian, Dr.in Lydia Zelger, Dr.in Hildegard Zeisel-Heidegger.


Weitere Informationen

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste