Hauptinhalt

Zentrallabor für klinische Pathologie

Kontakte

Wo finden Sie uns? Krankenhaus, Hauptgebäude, Erdgeschoss, violetter Bereich
Geschäfstf. Direktorin: Dr.in Evi Peer
Koordination der Techniker: Roland Nocker
Sekretariat: Montag-Freitag 7:30-17:00 Uhr
Entnahmezeiten: 07:00-10:00 Uhr
Tel. 0471 908 306
Fax 0471 907 462
E-Mail: labbio@sabes.it 
Vormerkungen: Terminvereinbarungen sind prinzipiell nicht erforderlich (mit der Ausnahme von Samenflüssigkeitsuntersuchungen und Transpirationstests)

Blutentnahmestellen


Über uns

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das Zentrallabor für Klinische Pathologie ist das größte medizinische Labor der Provinz Bozen und führt jährlich rund 3.2 Millionen Analysen durch. Insgesamt sorgen 6 Ärztinnen/e, 2 Chemikerinnen/er, 3 Biologinnen/en und 32 medizinisch technische Assistentinnen/en für eine schnelle und qualitativ hochwertige Diagnostik und 6 Pflegekräfte.

Unsere Abteilung deckt unter anderem folgenden Bereiche ab: Hämatologie (Untersuchung der Blutkörperchen), Gerinnung, Klinische Chemie, Harndiagnostik, Proteinbestimmung, Hormonuntersuchungen, Medikamenten- und Drogenanalytik. Eine moderne Ausstattung und unser engagiertes sowie qualifiziertes Personal sorgen für eine Analytik auf hohem Niveau. Besondere Kompetenz besitzen wir in den Bereichen Knochenstoffwechsel, Autoimmunologie, Hormon- und Vitamin-Mangelerkrankungen.

Für Fragen oder Anregungen stehen wir Ihnen unter der oben genannten Nummer jederzeit gerne zur Verfügung.

Blutentnahmen
Blutentnahmen werden grundsätzlich in den Abnahmezentren des Gesundheitsbezirks Bozen durchgeführt. Um Ihnen die Blutentnahme zu erleichtern, wenden Sie sich bitte an ein Entnahmezentrum in Ihrer Nähe. Eine Liste aller Abnahmezentren finden Sie hier (Link verwenden). Für einige wenige Funktionstests (mehrere Blutentnahmen oder Einnahme eines Medikamentes erforderlich) erfolgen die Abnahmen aber ausschließlich an unserem Hauptsitz im Krankenhaus Bozen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer lokalen Blutentnahmestelle ob die bei Ihnen durchzuführenden Untersuchungen zu dieser Gruppe gehören. Um für Laborleistungen den vergünstigten Tarif (Ticket) in Anspruch nehmen zu können, benötigen Sie eine entsprechende Anforderung des Hausarztes. Die Ticketgebühr muss im Voraus bezahlt werden. Sollte die Blutentnahme in einem Abnahmezentren durchgeführt werden in welchem eine direkte elektronische Erfassung der Patientendaten nicht möglich ist, kann die Ticket-Gebühr bei der Befundabholung beglichen werden.
Prinzipiell sind Untersuchungen auch ohne formelle Anforderung möglich, wobei in diesem Fall die Kosten in vollem Umfang zu Lasten der Patientin oder des Patienten gehen.

Befundabholung
Die Befunde können beim Sprengelsitz, der die Blutentnahme durchgeführt hat abgeholt werden. Aus Datenschutzgründen müssen dabei der bei der Blutentnahme ausgehändigte Abholschein und der Personalausweis vorgelegt werden. Bei Abholung des Befundes durch eine dritte Person muss diese außer dem Personalausweis eine von der Patientin/vom Patienten ausgestellte Vollmacht vorweisen.


Analysen

Kostenverzeichnis

Leistungsverzeichnis


News

 


Formulare

 In Bearbeitung

 

» zurück zur Liste der Abteilungen & Dienste

 

 

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss ein PDF-Betrachter installiert sein.
Falls Sie noch keinen PDF-Betrachter installiert haben, entscheiden Sie sich jetzt für:
Laden Sie sichen einen Freien PDF-Betrachter herunter
einen Freien PDF-Betrachter
Adobe© Reader©
den Adobe© Reader©