Hauptinhalt

Informationsdienste

Informationsdienste des Sanitätsbetriebes im Südtiroler Bürgernetz

Für Rückmeldungen und Tipps bitte schreiben Sie uns an media@sabes.it.

  • Anregungen und Beschwerden
    Die Ämter für Bürgeranliegen in den Gesundheitsbezirken nehmen jede Art von Anregungen, Beschwerden und Lob entgegen. Diese Mitteilungen von Seiten der Bürgerinnen und Bürger werden, nachdem sie angenommen und klassifiziert worden sind, zuständig...
  • Ausstellung der klinischen Dokumentation (Krankengeschichte)
    Während eines stationären Aufenthaltes (ordentlicher Aufenthalt, Day Hospital oder Day Surgery) werden die klinischen Daten und Befunde gesammelt und als Krankengeschichte angelegt und schließlich im Sanitätsarchiv in Papierform hinterlegt und...
  • Befähigung zum Verkauf von Pilzen
    Für den Verkauf von frischen und getrockneten Pilzen ist ein Befähigungsnachweis notwendig. Dieser Nachweis wird nach einer Prüfung ausgestellt.
  • Direkte Verteilung der Arzneimittel
    Direkte Verteilung der Arzneimittel über die Medikamenten-Abgabestellen Seit 2012 werden bestimmte Medikamente in den Krankenhäusern von Bozen, Meran, Brixen und Bruneck direkt an die Patientinnen und Patienten verteilt. Sie erhalten a...
  • Eintragung in den Landesgesundheitsdienst für EU-Bürger/innen und Gleichgestellte
    Bürger/innen der Europäischen Union und Gleichgestellte (Schweiz, San Marino, Island, Norwegen), welche sich in Italien aufhalten und einer geregelten abhängigen oder selbständigen Arbeit nachgehen, sowie deren Familienangehörige, haben Anrecht au...
  • Eintragung in den Landesgesundheitsdienst für italienische Staatsbürger/innen
    Um sich beim Landesgesundheitsdienst eintragen zu lassen und den Arzt für Allgemeinmedizin zu wählen, kann sich die italienische Staatsbürgerin/der italienische Staatsbürger an den Verwaltungsdienst des Gesundheitssprengels wenden, der dem Wohnsit...
  • Eintragung in den Landesgesundheitsdienst für Nicht-EU-Bürger/innen
    Ausländische Staatsbürger/innen , welche sich regulär in Italien aufhalten und nicht in jene Kategorie hineinfallen, welche obligatorisch beim staatlichen Gesundheitsdienst eingetragen sind, sollten sich gegen das Risiko von Krankheit, Unfall und...
  • Erhöhung der Sicherheit im Umgang mit Medikamenten
    Im Gesundheitswesen kommen immer wieder Fehler vor. Studien belegen, dass viele von diesen vermeidbar sind. Die Arzneimitteltherapie ist einer der Bereiche, wo Fehler auftreten können. Deshalb gibt es viele Vorgaben zum richtigen Umgang mit Arznei...
  • EU-Patientenmobilität
    In der EU-Richtlinie 2011/24/EU sind die Bestimmungen über die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung und die damit einhergehenden Patientenrechte in der Europäischen Union festgeschrieben. Diese Richtlinie besagt, dass Patientinnen und Patient...
  • Evviva - Kurse im Selbstmanagement
    Was ist Evviva? Evviva ist ein interaktiver Kurs, der gesundheitsbewusste Menschen dazu befähigt, ein gesundheitsbewusstes, aktives und erfülltes Leben zu führen. Evviva richtet sich an Personen, die eine oder mehrere chronische Erkrankungen h...
  • Gemischte Schlichtungskommission
    Die Gemischte Schlichtungskommission (GSK) fördert die Präsenz und Tätigkeit der Freiwilligenorganisationen und der Organisationen für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger innerhalb des Sanitätsbetriebes. Sie ist eine Rekursinstanz für die Bürger...
  • Gesundheitsausgaben – Vereinfachung bei der Abfassung der Steuererklärung
    Gemäß Legislativdekret 175/2014 ist der Südtiroler Sanitätsbetrieb verpflichtet, die im Laufe des Jahres anfallenden Gesundheitsausgaben der Bürger und Bürgerinnen telematisch an das "Sistema Tessera Sanitaria" (Gesundheitskarte) zu übermitteln,...
  • Gesundheitskarte
    Die Gesundheitskarte gilt als Ersatz der Steuernummer (mit der Sanitätsnummer gleichgestellt) und als Europäische Krankenversicherungskarte in den europäischen und gleichgestellten Ländern Schweiz, Liechtenstein, Island, Norwegen). Gleichzeitig is...
  • Gesundheitsleistungen im Ausland
    1. Gesundheitsleistungen in Ländern, mit denen Sozialversicherungsabkommen bestehen Bürger und Bürgerinnen, die in den Landesgesundheitsdienst der Provinz Bozen eingetragen sind und in Länder der Europäischen Union*, nach Liechtenstein, Island...
  • Gewährung von Heilbehelfen, Verbandsmaterial, Diätprodukte und Ersatznahrung für Muttermilch
    Heilbehelfe werden für Personen, welche an bestimmten Krankheiten leiden, durch den Facharzt oder den Arzt für Allgemeinmedizin verschrieben. Menschen, die an Zöliakie oder an eine angeborene Stoffwechselstörungen leiden, erhalten Diätprodukte k...
  • Hausarzt- und Kinderarztwahl
    Alle Bürgerinnen und Bürger, die im Verzeichnis der betreuungsberechtigten Personen des Gesundheitsbezirkes eingeschrieben sind, haben Anrecht auf eine sanitäre Grundbetreuung seitens des Arztes für Allgemeinmedizin oder des Kinderarztes (bis 14...
  • Impfungen im Kindesalter
    Die Impfungen im Kindesalter beginnen nach Vollendung des 2. Lebensmonats mit der Verabreichung des kombinierten Sechsfachimpfstoffs (Impfstoff, der die körpereigene Abwehr gegen Kinderlähmung, Diphtherie, Tetanus, Hepatitis B, Keuchhusten und H...
  • Online-Befunde
    Blutspenderinnen und –spender können die im Rahmen ihrer Blutspende getätigten Analyseergebnisse (Blutbefunde) digital einsehen und online herunterladen. Damit ist es nicht mehr nötig, sich den Befund mit den Analyseergebnissen persönlich in Papie...
  • Personalausweis für die Krankenbetreuung
    Allen Personen, welche beim Landesgesundheitsdienst eingetragen sind, wird ein Betreuungsausweis ausgestellt, welcher das persönliche Recht auf Betreuung bescheinigt. Dort sind, außer den meldeamtlichen Daten, auch die eigene Steuernummer und der ...
  • Pharmazeutische Versorgung
    Arzneimittel sind in verschiedene Gruppen eingeteilt: Arzneimittel der Klasse A - lebensnotwendige Medikamente und Medikamente für chronische Krankheiten, die zur Gänze vom Landesgesundheitsdienst bezahlt werden, mit Ausnahme des Ticke...
  • Privatvisite (Intramoenia - Freiberufliche Tätigkeit)
    Die freiberufliche innerbetriebliche Tätigkeit (Intramoenia) bezieht sich auf die Leistungen von angestellten sanitären Führungskräften außerhalb der Arbeitszeiten durch Nutzung der Strukturen im Krankenhaus. Sie ist ein Zusatz zum inst...
  • Reiseberatung
    Die Gefahr, während einer Reise zu erkranken, kann durch eine geeignete Prävention erheblich reduziert werden. Ein Aspekt der Vorsorge ist die Sammlung von Informationen über Bräuche und Traditionen, über klimatische Bedingungen und Hygiene sowi...
  • Schlichtungsstelle in Arzthaftungsfragen
    Eine Patientin/Ein Patient kann die Schlichtungsstelle in Arzthaftungsfragen in Anspruch nehmen, falls sie/er glaubt, durch einen mutmaßlichen ärztlichen Diagnose- oder Behandlungsfehler oder durch fehlende oder nicht ordnungsgemäß erfolgte Aufklä...
  • Sexuell übertragbare Krankheiten: Beratung und Behandlung
    Sexuell übertragbare Krankheiten kommen häufig vor und können für die Gesundheit ein ernsthaftes Risiko bedeuten: Tumor (Gebärmutter, Anus, Mundhöhle) Unfruchtbarkeit Schwierigkeiten in der Schwangerschaft Zu diesen Krankh...
  • Ticket (Selbstkostenbeteiligung)
    Laut geltenden gesamtstaatlichen Bestimmungen sowie gemäß den Beschlüssen der Landesregierung Nr. 1862 vom 27.05.2002 und Nr. 1731 vom 26.05.2003 gelten in Südtirol Selbstkosten-Beteiligungen in folgenden Bereichen: Ambulante fachärztli...
  • Ticketbefreiung
    In Südtirol kommen Selbstkosten-Beteiligungen (Tickets) in folgenden Bereichen zur Anwendung: Ambulante fachärztliche Betreuung (inklusive Leistungen der Instrumental- und Labordiagnostik sowie der Thermalkuren) Medikamente Ers...
  • Turnusdienst an Sonn- und Feiertagen
    Hier finden Sie die Ärztinnen und Ärzte, die an Sonn- und Feiertagen Turnusdienst leisten. Eine Liste der Hausärzinnen und Hausärzte, sowie der Kinderärztinnen und Kinderärzte finden Sie hier .
  • Tätigkeiten des Tierheims Sill
    Das Tierheim Sill bietet folgende Tätigkeiten an: Aufnahme und Betreuung von eingefangenen, abgegebenen, beschlagnahmten Tieren Gezielte Verhaltensarbeit bei problematischen Hunden Kennzeichnung von gefundenen, nicht identifiz...
  • Vergütung von gesundheitlichen Leistungen (indirekte Betreuung)
    Für bestimmte fachärztliche ambulante Leistungen folgender Fachrichtungen, sofern diese im Abkommensweg nicht durchführbar sind, ist eine Vergütung nach Tarif vorgesehen: ohne Verschreibung : Frauenheilkunde, Stomatologie, Psy...
  • Verteilung von prothetischen Hilfsmitteln
    Zivilinvaliden, Kriegs- und Dienstinvaliden, minderjährige Invaliden (mit permanenter Invalidität), Bürgerinnen und Bürger in einer besonderen Situation (nicht selbständige Personen in Erwartung der Zivilinvaliditätsanerkennung) werden kostenlos m...
  • Vormerkungen für fachärztliche Leistungen und Visiten
    Um eine fachärztliche Untersuchung (Erstvisite!) vorzumerken, brauchen Sie eine Verschreibung . Ausgenommen davon sind folgende Leistungen: gynäkologische Visite, Schwangerschaftsvisite, zahnärztliche Visite, Augenvisite (Sehtest), kinderärztlich...
  • Wahl des Betriebstierarztes/der Betriebstierärztin
    Die Betriebstierärztin/Der Betriebstierarzt nimmt den Platz des vertragsgebundenen Tierarztes/der vertragsgebundenen Tierärztin ein. Er/Sie ist Freiberufler/in mit einer gezielten Ausbildung und hat keine Kontrollfunktion. Die im Tierhaltungsb...
  • Zivilinvalidität, Handicap und Arbeitseingliederung
    Die Anerkennung der Zivilinvalidität von über 1/3-Prozentsatz berechtigt, je nach Art und Schweregrad, zu gewissen Vorteilen und Vergünstigungen wie: Wirtschaftliche Unterstützung (NISF/INPS) Verteilung von prothetischen Hilf...
Dienste 1-33 von 33