Hauptinhalt

Sexuell übertragbare Krankheiten: Beratung und Behandlung

Allgemeine Beschreibung

Sexuell übertragbare Krankheiten kommen häufig vor und können für die Gesundheit ein ernsthaftes Risiko bedeuten:

  • Tumor (Gebärmutter, Anus, Mundhöhle)
  • Unfruchtbarkeit
  • Schwierigkeiten in der Schwangerschaft

Zu diesen Krankheiten gehören u.a. Papillome (Genitalwarzen), Syphilis, Ghonorrhoe, HIV etc., sie werden über ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen, auch oral.

Die oder der Betroffene kann über lange Zeit keine Symptome aufweisen, manchmal zeigen sich Hautunreinheiten, Wucherungen, Geschwüre der Schleimhaut (Intimzone, Mundhöhle etc.) oder auch auf der Haut, manchmal kommt es zu Absonderungen aus der Harnröhre oder der Vagina, Fieber, geschwollenen Lymphknoten, Durchfall, Gewichtsverlust, Nachtschweiß etc.

Zugangsvoraussetzungen

Wohin können Sie sich zur Untersuchung wenden?

  • Krankenhaus Bozen
    Dermatologische Ambulanz für Sexuell übertragbare Krankheiten
    W-Gebäude, Lorenz Böhler Straße 5
    Montag-Freitag: 8.00-10.00 Uhr
    Vormerkung vormittags unter Tel. 0471 909 939
  • Krankenhaus Meran
    Dermatologische Ambulanz für Sexuell übertragbare Krankheiten
    Rossinistr. 1, Trakt D, 2. Etage
    Montag-Freitag: 8.00-9.00 Uhr
    Vormerkung vormittags unter Tel. 0473 251 201
  • Brixen und Bruneck
    Zuweisung mit dermatologischer Visite durch Hausarzt/Hausärztin

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.

Notwendige Dokumente

Gesundheitskarte oder STP-Nummer (codice STP - straniero temporaneamente presente)

Kosten

Die Untersuchung, die Proben und einige Therapien sind kostenlos.

Weitere Informationen

Propositiv - Südtiroler AIDS-Hilfe: www.propositiv.bz.it

Zuständige Einrichtung

Zuständige Verwaltungseinheit: Südtiroler Sanitätsbetrieb

Adresse: Sparkasse-Str. 4, 39100 Bozen

Telefon: 840002211

Fax: 0471 907 114

PEC: admin@pec.sabes.it

Website: http://www.sabes.it

(Letzte Aktualisierung: 17.12.2013)