Hauptinhalt

Eintragung in den Landesgesundheitsdienst für italienische Staatsbürger/innen

Hier die Formulare zum Herunterladen

Allgemeine Beschreibung

Um sich beim Landesgesundheitsdienst eintragen zu lassen und den Arzt für Allgemeinmedizin zu wählen, kann sich die italienische Staatsbürgerin/der italienische Staatsbürger an den Verwaltungsdienst des Gesundheitssprengels wenden, der dem Wohnsitz am nähesten ist.

Die Gültigkeit der Eintragung ist, für in Südtirol wohnhafte Bürger/innen zeitlich unbegrenzt und die Streichung kann nur infolge einer meldeamtlichen Übersiedlung, der Einschreibung bei einem anderen Sanitätsbetrieb oder nach eingetretenem Tod erfolgen.

Die Einschreibung kann (gemäß Einvernehmen der ständigen Konferenz für die Beziehungen zwischen dem Staat, den Regionen und den autonomen Provinzen von Trient und Bozen vom 08.05.2003) eine beschränkte Gültigkeit für Personen haben, welche den Wohnsitz nicht in Südtirol haben, sich aber zeitweilig aus Arbeits-, Studien- oder Gesundheitsgründen in Südtirol aufhalten.

Zugangsvoraussetzungen

Italienische Staatsbürgerschaft und meldeamtlicher Wohnsitz oder Domizil in Südtirol.

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.

Notwendige Dokumente

  • Wohnsitzbescheinigung, ein gleichwertiges Dokument oder eine Selbsterklärung
  • Erkennungsausweis
  • Steuernummer
  • Antragsformular
  • Geburtsbescheinigung bei Neugeborenen (oder Selbsterklärung)

Für nicht in Südtirol wohnhafte italienische Staatsbürger/innen:

  • Bestätigung der Löschung des Arztes für Allgemeinmedizin, ausgestellt von dem Sanitätsbetrieb des Wohnsitzes, falls die Eintragung aus Arbeits- Studien- oder Gesundheitsgründen geschieht.

Kosten

Die Nutzung dieses Dienstes ist kostenfrei.

Zuständige Einrichtung

Zuständige Verwaltungseinheit: Südtiroler Sanitätsbetrieb

Adresse: Sparkasse-Str. 4, 39100 Bozen

Telefon: 840002211

Fax: 0471 907 114

PEC: admin@pec.sabes.it

Website: http://www.sabes.it

Parteienverkehr:

Öffnungszeiten der territorial zuständigen Gesundheitssprengel »

(Letzte Aktualisierung: 17.07.2013)